Das urbane Marokko - Die Faszination der Stadt

Stadtleben in Marokko - bunt, vielfältig und königlich
Bei Marokko denkt man sofort an Abenteuer in der Wüste, Bergwandern im Atlasgebirge und großartige Sportmöglichkeiten am Atlantik. Doch der nordafrikanische Staat hat noch viel mehr zu bieten. In den bunten Metropolen des Landes trifft urbanes Leben auf die traditionelle Kultur des Maghreb. Eine Kombination, die du dir auf keinen Fall entgehen lassen solltest.

Auf dem Basar und in alten Palästen

Marktstand auf dem Souk von Marrakesch

Jeder Weltenbummler muss wohl einmal Marrakesch  und seine Souks erleben, denn die Seele Marokkos, so sagt man, lernt man auf den Souks kennen. Das Wort Souk bezeichnet die traditionellen Märkte, auf denen sich ein großer Teil des sozialen Lebens der Marokkaner abspielt. Hier wird getratscht, gegessen, gespielt und es werden natürlich Geschäfte gemacht - quer durch alle Gesellschaftsschichten. Auf den großen und täglich stattfindenden Souks werden all deine Sinne verzaubert werden. Hier liegen die Düfte von allerlei Gewürzen und frisch zubereitetem Essen in der Luft, während sich deine Augen an einer Farbenvielfalt an Stoffen und frischem Obst erfreuen können. Heimische Händler präsentieren ihr Handwerk und bieten Touristen hochwertige und außergewöhnliche Souvenirs an. So traditionell wie der Souk sind auch die Riad, traditionelle, mit Innenhof ausgestattete, kleine Paläste. Ein Palast oder Riad diente früher als Rückzugsmöglichkeit für wohlhabende Familien. Heute werden sie oft als Hotels genutzt. Das Nachtleben der Stadt ist diskret, aber nicht zu unterschätzen. Alkohol ist in Clubs und Hotels gestattet. Wen du lieber authentischer ausgehen möchtest, dann genieße den Abend in den zahlreichen Straßencafés. Hier gibt es statt Cocktails Minztee, der aber nicht weniger gut schmeckt.

Städte für Könige

Mittelaterliches Stadttor zur Medina von Fès in Marokko
Mittelaterliches Stadttor zur Medina von Fès

In der Hauptstadt Rabat vereint sich die mittelalterliche Altstadt mit Architektur aus der französischen Kolonialzeit. Kulturell interessant ist vor allem das Archäologische Museum, das dir eine umfangreiche Sammlung zur Geschichte Marokkos bietet. Auch Fès und vor allem Meknès, eine weitere Stadt der Städte des Königs, können historisch und optisch begeistern. Enge Gassen, imposante Moscheen und der Königspalast laden zum Staunen ein.

Beste Jahreszeiten:Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

Die kulturellen Schmelztiegel Marokkos

Wir zeigen dir gerne die urbane Seite Marokkos
Marokko Rundreise ab Marrakesch, 9 Tage

    Rundreise ab Marrakesch – Städte, Berge, Wüste und Meer | 10-Tagestour

    10 Tage
    9 Nächte

    Marokko Rundreise ab Marrakesch. In einer kleinen Reisegruppe mit max. 8 Abenteurern und einer Insider-Reiseleitung aus der Region lernst du Marokko von seiner spannendsten Seite kennen. Kultur in den Königsstädten, epische Berglandschaften im Atlasgebirge, orientalische Atmosphäre in den Oasen des…

    5
    Basierend auf 3 Bewertungen
    Rundreise Südmarokko, Zwei Kamele im Sonnenuntergang in Südmarokko mit Ausblick auf die Wüste

      Rundreise Südmarokko und Atlantik ab Marrakesch | 8-Tagestour

      8 Tage
      7 Nächte

      Rundreise Südmarokko mit allen Highlights und Geheimtipps Südmarokkos und der Atlantikküste! Von Marrakesch aus entlang der wilden Küste, durch die einsame Sahara, das malerische Draa-Tal und das majestätische Atlasgebirge. Erlebe Land, Leute und Kultur! Reisedauer: 8 Tage und 7 Nächte

      5
      Basierend auf 2 Bewertungen