Wir stehen für fairen und nachhaltigen Tourismus

Nachhaltiger Tourismus in Marokko – Fair und verantwortungsvoll reisen in Nordafrika

Als umweltbewusste Menschen kaufen wir im Bio-Laden ein, recyclen unseren Müll und tauschen gerne mal geht das Auto gegen unser Fahrrad ein. Die Art, wie wir reisen, ist allerdings immer noch ein Punkt, wo nicht immer auf Naturschutz, Nachhaltigkeit und Fairness Rücksicht genommen wird. Mit unseren Marokko-Reisen übernehmen wir Verantwortung und machen nachhaltig Reisen kinderleicht. Doch nicht nur Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Thema, auch Fairness ist ein wichtiger Faktor. Fairer Tourismus bedeutet: Wir unterstützen marokkanische Kleinunternehmen wie familienbetriebene Unterkünfte und Restaurants, setzen auf lokale Reiseführer und zeigen soziales Engagement. Das tut nicht nur Land und Leuten vor Ort gut, ganz nebenbei führt nachhaltiger und fairer Tourismus auch dazu, dass du Marokko von seiner authentischen und damit schönsten Seite kennenlernst.

Warum ist nachhaltiger Tourismus so wichtig?

Unter den Begriffen nachhaltig reisen und fairer Tourismus verstehen viele Menschen oft Urlaub im eigenen Land oder den direkten Nachbarländern. Und richtig: Reist man mit Bahn statt mit Auto oder Flugzeug, ist ein erster, großer Schritt für den Klimaschutz getan. Doch auch Flugreisen, wie jene nach Marokko, können ökonomisch und ökologisch nachhaltig gestaltet werden. Das beginnt damit, den Bau großer Hotels in Naturgebieten nicht zu unterstützen und endet bei den fairen Arbeitsbedingungen aller im Tourismus arbeitenden Menschen vor Ort.

Wir arbeiten ausschließlich mit lokalen Anbietern zusammen

In einem Land wie Marokko, dass in seiner wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung noch nicht zu den westlichen Ländern aufgeschlossen hat, ist fairer Tourismus von besonderer Wichtigkeit. Wir zeigen unsere Verantwortung und unseren Respekt für das Land Marokko, in dem wir zu 100 % auf lokale Angebote und Anbieter setzen – von der familienbetriebenen Unterkunft, bis zum Kamel Guide, der dich sicher durch die Wüste führt. Nur so wird sichergestellt, dass die finanziellen Vorteile des Tourismus auch wirklich bei der Bevölkerung ankommen und nicht ausschließlich in den Händen internationaler Unternehmen landen. Im ständigen Gespräch mit unseren lokalen Partnern vor Ort haben wir stets nicht nur die Wünsche und Bedürfnisse unserer Urlauber im Auge, sondern auch das Wohl der Einheimischen. Das Ergebnis: Nachhaltig reisen führt zu einzigartigen Erlebnissen, von denen beide Seiten gleichermaßen profitieren!

Der Einfluss des Tourismus auf Natur und Tierwelt

Marokko ist bekannt für seine landschaftliche Vielfalt, die unzähligen Pflanzen und Tieren eine ideale Heimat bietet. Findet kein nachhaltiger Tourismus, sondern lediglich auf reinen Profit ausgelegter Massentourismus statt, so ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Tier- und Pflanzenwelt verloren geht. Sensible Ökosysteme an Land und im Wasser können durch starken Tourismus aus dem Gleichgewicht gebracht und im schlimmsten Fall zerstört werden. Du selbst übernimmst im Kleinen deine Verantwortung gegenüber dem Land, welches du bereist. Dazu gehört selbstverständlich, bei Wanderungen im Gebirge, beim Baden und Surfen an der Küste und bei Ausflügen in die Wüste, dem Wissen der Reiseleitung zu vertrauen und sich an die Regeln des Naturschutzes zu halten, denn unsere Guides sind alle gut geschult in dem Thema Naturschutz und achten penibel auf die Einhaltung der gebotenen Rücksicht gegenüber Mutter Natur.

Kleine Reisegruppen und geschulte Reiseleiter

Dies funktioniert am besten in kleinen Reisegruppen, daher sind unsere Reisegruppen auf max. 8 Teilnehmer beschränkt. Damit trägst du dazu bei, dass sich die tierischen Bewohner Marokkos, wie Kamele, Gazellen und Affen, weiterhin in ihrer Umgebung wohl fühlen. Denn nachhaltiger Tourismus tut Tieren, Menschen und dir selbst gut!

Unsere Hotelangebote in Marokko: Familiengeführt und voller Gastfreundschaft

Das echte Marokko erlebst du nicht im Hotelzimmer einer großen, internationalen Kette. Egal ob im Fischerdorf an der Küste, in der Oase in der Wüste oder in einer der bunten, lebendigen Städte von Marokko, wir haben überall einzigartige Unterkünfte gefunden! In einem typisch marokkanischem Riad in Marrakesch oder einem traditionellen Bauernhof am Fuße des Atlasgebirges wirst du nicht nur von einheimischen Marokkanern freundlich empfangen, du genießt auch authentisch marokkanische Küche. Es werden Köstlichkeiten serviert, hergestellt aus frischen Zutaten aus der Region oder in manchen Unterkünften sogar direkt aus dem eigenen Garten. Wo in großen Hotels die Lebensmittel per LKW angeliefert werden, genießt du hier die tatsächliche Frucht des marokkanischen Bodens. Nachhaltiger Tourismus geht eben auch durch den Magen.

Nachhaltiger Tourismus: Soziale Projekte in Marokko unterstützen

Fairer Tourismus liegt uns am Herzen, weil uns Marokko am Herzen liegt. Mit unserer Philosophie der Zusammenarbeit mit lokalen Anbietern können wir den Menschen aktive Hilfe bieten und ihre Lebenssituation verbessern. Fairer Tourismus und faire Arbeitsplätze ergeben das beste soziale Projekt. Nachhaltiger Tourismus sorgt auch dafür, dass eigenständiger Wohlstand aufgebaut wird. Dieser hilft gleichzeitig dabei, die eigenen Traditionen und Bräuche beizubehalten. Und das erfreut letztendlich alle, die zum ersten Mal oder immer wieder nach Marokko reisen möchten. Darüber hinaus engagieren wir uns an sozialen Projekten wie Nomadenschulen.

Nachhaltiger Tourismus Marokko, Nomade in der Küche

Landflucht verhindern, Familienbetriebe stärken und Kultur erhalten

Moderne Phänomene wie die Landflucht der Jugend in die Städte betreffen auch das Länder Nordafrikas und insbesondere Marokko. Dein Aufenthalt in einer familiengeführten Riad und dein Kauf lokal hergestellter Produkte leisten einen wichtigen Beitrag dazu, dass auch in ländlichen Gegenden Arbeitsplätze erhalten bleiben und der Familienbetrieb die junge Generation ins Geschäft mit einspannen kann. Auf Urlaubsfeeling musst du dabei nie verzichten. Du bekommst einzigartigen und herzlichen Service, wie er nur in Marokko möglich ist. Fairer Tourismus sorgt dafür, dass sich Gäste und Gastgeber auf Augenhöhe begegnen.

Faire und nachhaltige Marokko-Reisen

WhatsApp chat