atlasgebirge-trekkingreise-jbel-toubkal-und-nationalpark-toubkal-7-tage

Atlasgebirge Trekkingreise – Jbel Toubkal und Nationalpark Toubkal | 7-Tagestour

ab 739,00 

7 days Morocco Trekking tour in the Toubkal National Park and ascent of the Jbel Toubkal. On secret paths to the most beautiful places of the Atlas Mountains. All inclusive: certified trekking guide, own cook, mule caravan for equipment, accommodation in local inns, huts and trekking tents, meals and transfers. Duration: 7 days and 6 nights

  • Bewertungen 0 Beurteilungen
    0/5
  • Reisestiel Reiseart
    Berge und Wälder, Camping, Entdeckung, Trekking
  • Aktivitätslevel Taff
    7/8
  • Gruppengröße Kleine Gruppe
    2-8
Alles über Atlasgebirge Trekkingreise – Jbel Toubkal und Nationalpark Toubkal | 7-Tagestour.

HIGHLIGHTS :

  • Local accommodation with charm and tradition
  • Proximity to land, people and culture
  • Atlas Mountains and summit climb of Jbel Toubkal (highest peak in North Africa)
  • Mountain villages Aroumd, Tacheddirt, Aazib n’Likemt, Amsouzart and many more
  • Mountain passes Tizi n’Tamatert, Tizi n’Likemt, Tizi n’Ourai and Tizi n ‚Ouanoums
  • Breathtaking views and sleepy valleys
  • Mountain lake Ifni
  • Summit of Jbel Toubkal (4167 meters)
  • Own guide, cook and mule caravan

BESCHREIBUNG:

Los geht’s in Marrakesch. Treffpunkt ist das berühmte Café de France auf dem noch berühmteren Djemaa el Fna. Wir holen dich auch gerne in deinem Riad, am Flughafen, am Bahnhof oder einem anderen Treffpunkt ab, sage uns bei der Buchung einfach Bescheid oder kontaktiere uns und wir sammeln dich dort auf, wo du es willst.

Zunächst fahren wir in das ca. 1,5 Stunden entfernte Bergdorf Aroumd, inmitten der zerklüfteten Bergwelt des Atlasgebirges, welches der Ausgangspunkt für unsere Expedition ist. Hier, auf 1900 Metern Höhe, machen wir uns zunächst mit der Bergluft und der Umgebung vertraut und treffen unser Team, bestehend aus Koch und Maultier-Karawane. Nachdem unser Gepäck und Equipment für das Abenteuer gepackt und verstaut wurde, beginnt unser Trek in Richtung Tacheddirt. Schon bald überqueren wir den Gebirgspass Tizi n’Tamatert (2279 Meter) mit einem herrlichen Ausblick auf das Nachbartal. Über das Bergdörfchen Ouaneskra steigen wir weiter auf bis nach Tacheddirt (3000 Meter). Die Nacht verbringen wir in einem Camp in der Nähe des benachbarten Bergflusses.

Wanderzeit: ca. 6 Stunden   Zielhöhe: 3000 Meter

Am 2. Tag geht es nach dem Frühstück frisch gestärkt weiter bergauf, über den Gebirgspass Tizi n’Likemt (3550 Meter). Nach einer kleinen Verschnaufpause, in der wir die Möglichkeit nutzen die wunderschöne Aussicht auf die umliegenden Berggipfel und das Tachedirt-Tal zu genießen, beginnt ein kurzer Abstieg. Nach einem schmackhaften Mittagessen geht es nochmal für ca. 1 Stunde weiter in Richtung Tal zu unserem Camp für die Nacht, in der Nähe von Aazib n’Likemt (2250 Meter) an einem klaren Gebirgsfluss. Hier trifft man häufig auf nomadische Hirten und deren Herden (Ziegen, Schafe). Es bleibt genug Zeit für einen gemeinsamen Tee und einen interkulturellen Austausch, bevor das Abendessen und eine erholsame Nacht auf uns warten.

Wanderzeit: ca. 6 Stunden   Zielhöhe: 3550 Meter, danach Abstieg auf 2250 Meter

Am 3. Tag machen wir uns nach dem Frühstück bereit für den Aufstieg zum Gebirgspass Tizi n’Ourai (3109 Meter). Hier lässt sich wieder ein atemberaubender Ausblick genießen und der Jbel Toubkal rückt immer näher. Während des Abstiegs in das Tinzar-Tal gönnen wir uns ein leckeres Mittagessen und lassen die Architektur der umliegenden Berberdörfchen auf uns wirken. In Amsouzart (1740 Meter) angekommen beziehen wir unsere gemütliche „Berber Lodge“ (Gebirgs-Gasthaus) und lassen uns mit einem traditionellen Abendessen verwöhnen.

Wanderzeit: ca. 6 Stunden    Zielhöhe: 3109 Meter, danach Abstieg auf 1740 Meter

Am 4. Tag führt uns der Weg nach einem leichten Abstieg in das Tal von Islani, mit einer angenehmen und stetigen Steigung zum See Ifni, unserem Tagesziel. Unterwegs durchqueren wir diverse Berberdörfchen, wie Ibrouane, Tisgouane und Imhilene. Hier bekommt man einen guten Einblick in das Alltagsleben der ansässigen Bergbewohner. Unser Etappenziel, der See Ifni auf 2295 Metern, ist der einzige Bergsee der Region und ein wahrer Augenschmaus, inmitten der gewaltigen Gipfel der umliegenden Berge. Nach einem erfrischenden Bad im Bergsee und einem leckeren Abendessen verbringen wir eine unvergessliche Nacht am See. Bevor du dich in dein Zelt zurückziehst, empfehlen wir den Nachthimmel über dem Bergsee auf dich wirken zu lassen.

Wanderzeit: ca. 6 Stunden    Zielhöhe: 2295 Meter

Am 5. Tag verabschieden wir uns von diesem ganz besonderen Flecken Erde und der erste Tag des Aufstiegs zum Gipfel des Jbel Toubkal beginnt. Ein langsamer Aufstieg auf den Gebirgspass Tizi n‘ Ouanoums (3670 Meter) ist ein guter Start in den Tag. Die wunderschöne Aussicht auf die umliegenden 4000er lässt einen schon erahnen, dass es nicht mehr weit sein kann, bis man selber auf dem Dach Nordafrikas stehen wird. Nach einer kleinen Pause und einem kräftigenden Mittagessen, beginnt der Abstieg zur Toubkal Schutzhütte auf 3200 Metern – unserem Ausgangpunkt für die morgige Gipfelbesteigung. Hier ist ein Hotspot für Alpinisten und Bergbegeisterte. Ein guter Ort, um mit anderen ins Gespräch zu kommen und ein paar Erfahrungen auszutauschen. Die Nacht verbringen, wenn möglich, in der Schutzhütte oder in unserem Camp in unmittelbarer Nähe.

Wanderzeit: ca. 6 Stunden    Zielhöhe: 3670 Meter, danach Abstieg auf 3200 Meter

Am 6. Tag ist es soweit, die Besteigung des höchsten Bergs Nordafrikas beginnt! Nach dem Frühstück führt uns der Weg über den Fluss oberhalb der Schutzhütte und von dort an recht unkompliziert immer weiter in Richtung des Gipfels. Die letzte Strecke bis zum Gipfel des Jbel Toubkal auf 4167 Metern Höhe ist technisch einfach zu bewältigen. Auf dem Gipfel des Jbel Toubkal auf 4167 Metern angekommen, nehmen wir uns Zeit, diesen majestätischen Ausblick auf uns wirken zu lassen, bevor wir unseren Abstieg beginnen. Nach dem Abstieg zurück zur Toubkal Schutzhütte, gönnen wir uns ein leckeres Mittagessen. Abschließend geht unser Abstieg weiter über das Dorf Chamharouch bis zu unserem Ausgangspunkt Aroumd (1900 Meter). Den Abend und die Nacht verbringen wir in einem traditionellen Gästehaus in Aroumd.

Wanderzeit: ca. 6 Stunden    Zielhöhe: 4167 Meter, danach Abstieg auf 1900 Meter

Am 7. Tag geht es nach einem ausgiebigen Frühstück zurück nach Marrakesch. Du kannst auch ein paar Tage in Marrakesch „dranhängen“.  Günstige Unterkünfte, Mietwagen und Flüge findest du hier bei uns.

Wenn du noch nach einer Unterkunft in Marrakesch suchst, dann kannst du HIER etwas buchen. Günstige Flüge nach Marrakesch findest du HIER.

Du hast noch Fragen? Dann mail uns, ruf uns an oder schreib uns direkt per WhatsApp, wir freuen uns von dir zu hören. HIER findest du unsere Kontaktdaten.

A more detailed description of all highlights can be found in the itinerary .

Alle Reiseleistungen auf einen Blick
Was ist bei dieser Reise enthalten?Leistungen, die in den Kosten des Reisepreises enthalten sind.
  • An English and French speaking tour guide
  • Transport by car, all-terrain van or all-wheel-drive SUV
  • cook
  • Mule caravan
  • 4 nights in a tent (according to your wishes / possibility and number of persons)
  • 2 nights in a single, double, or shared room in a traditional inn (depending on your preference / option and number of people)
  • Tea is served for all meals
  • All meals (6 x breakfast, 6 x lunch, 6 x dinner)
  • Sleeping bags can be provided free of charge, but we recommend bringing your own sleeping bag
Was ist bei dieser Reise nicht enthalten.Leistungen, die nicht in den Kosten des Reisepreises enthalten sind.
  1. Tag 1 Von Marrakesch nach Tacheddirt

    Wir starten in Marrakesch und fahren in das ca. 1,5 Stunden entfernte Bergdorf Aroumd, inmitten der zerklüfteten Bergwelt des Atlasgebirges. Wir treffen den Rest unserer Teams, bestehend aus Koch und Maultier-Karawane. Nachdem unser Gepäck und Equipment für das Abenteuer gepackt und verstaut wurde, beginnt unser Trek in Richtung Tacheddirt. Die Nacht verbringen wir in einem Camp in der Nähe des benachbarten Bergflusses bei Tacheddirt.

    Wanderzeit: ca. 6 Stunden

    Zielhöhe: 3000 Meter

    Das gibt es zu erleben:

    • Fahrt durch das Atlasgebirge
    • Bergdorf Aroumd
    • Gebirgspass Tizi n’Tamatert (2279 Meter)
    • Bergdörfchen Ouaneskra und Tachddiert
    • Nacht im Camp

     

    View on the way from Ouaneskra to Tacheddirt in the Atlas Mountains in Morocco

  2. Tag 2 Von Tacheddirt nach Azib N'Likmet

    Morgens geht es bergauf, über den Gebirgspass Tizi n’Likemt (3550 Meter). Nach einer kleinen Verschnaufpause, in der wir die Möglichkeit nutzen die wunderschöne Aussicht auf die umliegenden Berggipfel und das Tachedirt-Tal zu genießen, beginnt der Abstieg in das Tal. Im Tal errichten wir unser Camp für die Nacht, in der Nähe von Aazib n’Likemt (2250 Meter) an einem klaren Gebirgsfluss. Hier trifft man häufig auf nomadische Hirten und deren Herden, für einen interkulturellen Austausch.

    Wanderzeit: ca. 6 Stunden

    Zielhöhe: 3550 Meter, danach Abstieg auf 2250 Meter

    Das gibt es zu erleben:

    • Gebirgspass Tizi n’Likemt (3550 Meter)
    • Aussicht auf Atlasgebirge und Tachedirt-Tal
    • Bergdorf Aazib n’Likemt
    • Kontakt zu einheimischen Berbern

     

    Atlas Mountains near Tizi n'Likment, Morocco

  3. Tag 3 Von Azib N'Likmet nach Amsouzart

    Wir machen uns nach dem Frühstück bereit für den Aufstieg zum Gebirgspass Tizi n’Ourai (3109 Meter). Hier lässt sich wieder ein atemberaubender Ausblick genießen. Während des Abstiegs in das Tinzar-Tal gönnen wir uns ein leckeres Mittagessen und lassen die Architektur der umliegenden Berberdörfchen auf uns wirken. In Amsouzart (1740 Meter) angekommen beziehen wir unsere gemütliche „Berber Lodge“ (Gebirgs-Gasthaus) und lassen uns mit einem traditionellen Abendessen verwöhnen.

    Wanderzeit: ca. 6 Stunden

    Zielhöhe: 3109 Meter, danach Abstieg auf 1740 Meter

    Das gibt es zu erleben:

    • Tizi n’Ourai (3109 Meter)
    • Tinzar-Tal
    • Bergdorf Amsouzart
    • Nacht in Berber Lodge

     

    Ait Mizane valley in the Atlas Mountains in Morocco

  4. Tag 4 Von Amsouzart an den See Ifni

    Der Weg führt uns zunächst durch das Tal von Islani. Mit einer stetigen Steigung geht es weiter aufwärts bis zum See Ifni. Unterwegs durchqueren wir diverse Berberdörfchen, wie Ibrouane, Tisgouane und Imhilene. Hier bekommt man einen guten Einblick in das Alltagsleben der ansässigen Bergbewohner. Unser Etappenziel, der See Ifni auf 2295 Metern, inmitten der gewaltigen Gipfel der umliegenden Berge ist der einzige Bergsee der Region. Nach einem erfrischenden Bad im Bergsee und einem leckeren Abendessen verbringen wir eine unvergessliche Nacht am See.

    Wanderzeit: ca. 6 Stunden

    Zielhöhe: 2295 Meter

    Das gibt es zu erleben:

    • Tal von Islani
    • Verschlafenen Berberdörfchen wie Ibrouane, Tisgouane und Imhilene
    • Bergsee Infi
    • Nacht am See

     

    Mountain lake Ifni in the Atlas Mountains, Morocco

  5. Tag 5 Vom See Ifni an die Toubkal Schutzhütte

    Es geht los! Wir beginnen mit dem Aufstieg auf den Jbel Toubkal. Ein langsamer Aufstieg auf den Gebirgspass Tizi n‘ Ouanoums (3670 Meter) ist ein guter Start in den Tag. Die wunderschöne Aussicht auf die umliegenden 4000er lässt einen schon erahnen, dass es nicht mehr weit sein kann, bis man selber auf dem Dach Nordafrikas stehen wird. Nach einer kleinen Pause und einem kräftigenden Mittagessen, beginnt der Abstieg zur Toubkal Schutzhütte auf 3200 Metern – unserem Ausgangpunkt für die morgige Gipfelbesteigung. Die Nacht verbringen, wenn möglich, in der Schutzhütte oder in unserem Camp in unmittelbarer Nähe.

    Wanderzeit: ca. 6 Stunden

    Zielhöhe: 3670 Meter, danach Abstieg auf 3200 Meter

    Das gibt es zu erleben:

    • Gebirgspass Tizi n‘ Ouanoums (3670 Meter)
    • Toubkal Schutzhütte

     

    Toubkal refuge at the Jbel Toubkal speed limit at 3200 meters altitude in the Atlas Mountains, Morocco

  6. Tag 6 Gipfelbesteigung und Abstieg nach Aroumd

    Heute ist es soweit, wir besteigen den höchsten Berg Nordafrikas! Nach dem Frühstück geht es die recht unkomplizierte Reststrecke hinauf, bis zum Gipfel des Jbel Toubkal auf 4167 Metern Höhe. Hier auf dem Dach des Maghreb hast du eine atemberaubende Aussicht, von der Ebene Marrakeschs bis zum Hohen Atlas im Norden und dem Antiatlas und der Sahara im Süden. Wir lassen diesen einzigartigen Moment sacken und sammeln unsere Kräfte für den Abstieg. Über das Dorf Chamharouch geht es zurück nach Aroumd. Den Abend und die Nacht verbringen wir in einem traditionellen Gästehaus in Aroumd.

    Wanderzeit: ca. 6 Stunden

    Zielhöhe: 4167 Meter, danach Abstieg auf 1900 Meter

    Das gibt es zu erleben:

    • Gipfel des Jbel Toubkal (4167 Meter)
    • Mountain villages Chamharouch and Aroumd
    • Night in the traditional inn

     

    View from the summit of Jbel Toubkal in Morocco

  7. Tag 7 Zurück nach Marrakesch

    After a hearty breakfast we head back to Marrakech. You can also “hang out“ for a few days in Marrakech. Cheap accommodation , rental cars and flights can be found here with us.

     

    The Djema el Fna square in Marrakech, Morocco at sunset

Lokale Unterkünfte mit Charme

OUR HOSTS:

True to our values and in terms of fair tourism , our lodgings are either local guesthouses or small family run hotels, where hospitality is still the priority. In spite of the local accommodations of our travels, we naturally pay attention to the comfort in the selection.

THE EQUIPMENT OF ACCOMMODATION:

If you are used to a European 3-star standard, you will be fine with our accommodations. Most of us do not have star categories, which is mostly due to the isolation of the accommodations and the kind of „management“, but we are very careful to make you feel at home with us. There is bed, shower, heating and usually also air conditioning and a pool. Not to forget the delicious meals, which are mostly prepared from traditional dishes with ingredients from the neighborhood or your own garden. With us you are always welcome.

Mountain huts and shelters:

The mountain and shelter huts we use correspond to what one would expect from such a „refugee“ and resemble the mountain huts in Europe. The mountain huts are more reminiscent of hostels in the mountains. They are a great way to spend a good meal in a barren and remote area, and after a busy day exploring the day , enjoying the view and sleeping. However, the atmosphere is all the more familiar and inviting than in most hotels or inns … not to mention the majestic landscape that surrounds you. Heated is usually quite classic with wood stoves. The rooms are mostly shared rooms. Sanitary facilities and laundry facilities can also be found.

Camping tents:

Auf manchen unserer Trekkingreisen ist es nötig die ein der andere Nacht in Zelten zu übernachten. Die entsprechenden Zelte stellen wir natürlich zur Verfügung und das Equipment muss natürlich auch nicht getragen werden. Die Zelte entsprechen alle Anforderungen an unsere Abenteuer und sind funktionale Trekkingzelte. Bei größeren Gruppen (6-8 Personen) können auch geräumige Expeditionszelte genutzt werden. Schlafsäcke bieten wir ebenfalls unentgeltlich an. Wir raten aber dazu einen eigenen Schlafsack mitzubringen. Bei längeren Trekkingtouren greifen wir für den Transport des Equipments auf Maultier-Karawanen zurück.

Du hast noch Fragen? Dann mail uns, ruf uns an oder schreib uns per WhatsApp, wir freuen uns von dir zu hören. HER findest du unsere Kontaktdaten.

Alle Reiseleistungen auf einen Blick
Transport, Essen, Unterkünfte, Reiseleitung und ReiseprogrammMehr zu den Leistungen findest du unter Überblick
Toubkal Refuge in the Atlas Mountains in Morocco
Toubkal Schutzhütte
Camping tent in the Atlas Mountains, Toubkal National Park Morocco
Standard camping tent
View of a standard room in the Atlas Mountains in Morocco from www.morocco-adventures.com
Standard Twin Room
An- und Abreise Marrakesch, zusätzliche Reiseversicherungen, Getränke (nur bei den Mahlzeiten), Trinkgelder und persönliche Ausgaben, evtl. VisakostenGünstige Flüge, Unterkünfte, Mietwagen und eine Reiseversicherung bekommst du natürlich auch bei uns.

In any case, you should have a pair of sturdy shoes with you, which can also be quiet comfortable sports shoes. Also, a warm top or a jumper is recommended, especially in the mountains and in the desert can be very cool at night.If your adventure takes you into the mountains, for example on one of our hiking or trekking tours, then appropriate hiking or trekking shoes or hiking boots are required, as well as corresponding long pants and a jacket.

On site, our regional guides are always there for you. The exact contact details, meeting point or pick-up point, depending on what you prefer and the mobile number you will receive after booking. You are also welcome to contact us in Germany at any time. Thanks to our WhatsApp account, this is even possible 24/7 (see contact ).

Most of our offers are aimed at adults and adolescents, so we do not recommend children under 10 years old. However, you know your children best and therefore can best assess this. Even children like to discover the secrets of Morocco. If you have any questions about the tours in order to better assess whether the tour is fun for the whole family, then just ask us – we are happy to advise you!

Alcohol is not very high in most regions of Morocco and is often not served. We recommend to abstain from alcohol for the duration of your journey. However, if you want to enjoy a glass of wine at sunset in the evening, there is nothing wrong with that. But you have to bring the good wine yourself.

Nice that you can call a beloved animal your friend, also we love pets. Although we have small groups, but there are still groups, so unfortunately we can not allow pets on our group trips. We will gladly make you an offer for an individual trip free of charge on which you can take your beloved pet with you. Just let us know and we will advise you.

Clear! Just let us know when you make your booking and you will have the opportunity during the booking process. We’ll take care of it then.

We insure every trip according to § 651k BGB against insolvency, so your travel costs are always safe! We can gladly offer you further insurance , such as travel cancellation insurance or travel health insurance. Together with our partners, we can create you favorable and individual offers, depending on which trip and which activity. Just get in touch with us and we will make you an offer for free according to your wishes. You can also take out insurance on your side according to your wishes, if you already know what is important for your travel protection.

You can always contact us . No matter if by phone , e-mail or whatsapp .

Gesamtbewertung
0/5

HINTERLASSE EINE BEWERTUNG

Reisezeit Bestätigte Daten Reisestatus Reisestatus Preis (p.P.) Ohne Flüge Preis (p.P.) Einschließlich Flügen  
13. Oktober 2018 - 19. Oktober 2018
buchbar
739,00 
n. v.
27. März 2019 - 2. April 2019
buchbar
779,00 
n. v.
22. April 2019 - 28. April 2019
buchbar
779,00 
n. v.
22. Mai 2019 - 28. Mai 2019
buchbar
779,00 
n. v.
17. Juni 2019 - 23. Juni 2019
buchbar
739,00 
n. v.
13. Juli 2019 - 19. Juli 2019
buchbar
779,00 
n. v.
11. August 2019 - 17. August 2019
buchbar
779,00 
n. v.