Yoga Retreat Marokko – ein intensives Erlebnis, das dir die Türen zu dir selbst wieder öffnet. Ein echtes Abenteuer wartet auf dich!

Du fühlst dich weit weg von deinem eigentlichen Sein? Du hast das Bedürfnis nach einer Auszeit, einem Ausstieg aus dem hektischen Alltag? Dann lebe mit uns und echten Nomaden in der Sahara!

Für unser Yoga Retreat Marokko, sind keine besonderen Vorkenntnisse nötig, denn unser Konzept ist sowohl für YogaanfängerInnen, als auch für langjährige Praktizierende geeignet. Während unseres Abenteuers nehmen wir gerne jederzeit Rücksicht auf deine individuellen Bedürfnisse.

Jetzt 10% Frühbucher-Rabatt sichern!

Mit dem Gutschein-Code „Morocco2019“ bekommst du bis zum 15.01.19 satte 10% auf alle Buchungen für das Jahr 2019

0Tage0Stunden0Minuten0Sekunden

1.179,00 1.189,00 

Auswahl zurücksetzen

Wichtige Eckdaten der Reise:

  • Gruppengröße

    4-8

  • Preis

    ab 1.179€

  • Start:

    Marrakesch

  • Dauer

    9 Tage

  • Reiseart

    Yoga Retreat, Meditation, Kultur, Land & Leute

  • Ende

    Marrakesch

Dieser Trip kann auch als Individualreise für den gleichen Preis gebucht werden (ab 4 Personen). Jetzt Buchung anfragen und die Reisezeit selber bestimmen!

Erlebe die Weite der Wüste

Die unendliche Weite der Sahara machen unser Abenteuer zu einem intensiven Naturerlebnis

Finde zurück zu Dir

Weit ab vom Getümmel der „Zivilisation“ und dem Lärm der Welt

Land und Leute hautnah

Begegnungen mit außergewöhnlichen Menschen auf Augenhöhe

Reiseverlauf und Tourenbeschreibung

Das Yoga Retreat Marokko ist eine unvergessliche Naturerfahrung! Zusammen mit Gleichgesinnten und marokkanischen Wüstennomaden, begeben wir uns auf eine Karawane in die unendliche Weite der Wüste. Mehrmals täglich gibt es die Möglichkeit an diesem atemberaubenden Platz der Stille Yoga und Mediation zu praktizieren. Begleitet wird unser Abenteuer von einer erfahrenen Yogalehrerin (Kundalini Yoga). Unsere Zeit in der Sahara nutzen wir, um die Leichtigkeit des Seins für uns zu entdecken. Wir können flexibel auf Reiseroute und Tagesablauf eingehen und haben die Möglichkeit jederzeit auf die Bedürfnisse der Gruppe und jedes Einzelnen einzugehen, bei Bedarf Pausen einzulegen oder weitere Übungen und Praktiken anzuwenden. Wir beginnen in Marrakesch und begeben uns über Tamegroute in die Sahara. Für die nächsten sieben Tage wird die Wüste unser Zuhause. Auf der Rückreise nach Marrakesch haben wir in Zagora die Möglichkeit Kultur und marokkanisches Lebensgefühl zu tanken, bevor wir uns in das Getümmel der Königstadt Marrakesch begeben.

Die Highlights:

  • Kultur und marokkanisches Lebensgefühl in Marrakesch, Tamegroute und Zagora
  • 7-tägige Karawane durch die Sahara Marokkos
  • Mehrmals täglich ein Angebot aus Yoga, Meditation, Entspannungsübungen und -Praktiken
  • Eine einzigartiges Naturerlebnis inmitten der höchsten Sanddünen der Region
  • Interkultureller Austausch auf Augenhöhe und unvergessliche Begegnungen mit den letzten Nomaden Marokkos
Reiseroute Erlebnisreise Südmarokko ab Marrakesch 6 Tage

Tag 1 – Von Marrakesch nach Tamegroute

Unser Yoga Retreat Marokko beginnt am Morgen in Marrakesch. Nachdem wir alle Teilnehmer mit an Bord haben und das Gepäck verstaut ist, beginnt die Fahrt in Richtung Südmarokko in das ca. 370 km entferne Tamegroute. Durch das majestätische Atlasgebirge und über den berühmten Tizi n’Tichka Gebirgspass führt uns unser Weg über das UNESCO Weltkulturerbe Ait Ben Haddou und die Stadt Ouarzazate, dem „Tor des Südens“ und entlang des malerischen Draa-Tals, mit seinen urigen Lehmsiedlungen, den kargen Geröllformationen und den zauberhaften Palmenhainen, bis nach Tamegroute. Unterwegs finden wir immer wieder Zeit zu halten, uns die Füße zu vertreten, etwas zu essen und die Atmosphäre der Umgebung auf uns wirken zu lassen. Nicht weit weg von Tamegroute beziehen wir gegen Abend Quartier in unserem Nomadencamp inmitten der ersten Sanddünen der Sahara. Nach dem abendlichen Yoga finden wir uns für ein Abendessen am Lagerfeuer ein und besprechen die kommenden Tage.

Tag 2 – Das Abenteuer beginnt

Am Morgen nutzen wir die magische Atmosphäre des Sonnenaufgangs für Yoga. Nach dem Frühstück geht es los in die Weite der Sahara. Zunächst fahren wir in das ca. 75 km entfernte Wüstendorf Mhamid. In der ehemaligen Karawanenstadt endet die Straße und wir bereiten unsere Karawane vor. Nachdem wir alles verstaut haben beginnt das Abenteuer. Zu Fuß und mit Unterstützung unserer Karawane und unseren Wüstenführern, bahnen wir unseren Weg in Richtung Sahara. Nach ca. 3 Stunden Wüstenwandern (Pausen nach Bedarf), errichten wir unser Camp. Nachdem wir die Zelte errichtet, ein wenig Feuerholz zusammengetragen und die Kamele gefüttert haben, gibt es erstmal einen typischen Tee und ein Mittagessen. Danach bleibt genug Zeit für Aktivitäten wie Waschen, Gegend erkunden oder ein kleines Nickerchen. Bei Sonnenuntergang machen wir Yoga und danach gibt es Abendessen mit einer speziellen Meditation (optional). Die junge Nacht nutzen wir für ein Zusammensein am Lagerfeuer und zum Mantra singen.

Tag 3 bis 7- Die Wüste öffnet Ihre weiten Arme für uns

Bei Sonnenaufgang machen wir Yoga und danach gibt es Frühstück. Nach dem Campabbau widmen wir uns für ca. 3 Stunden dem Wüstenwandern und schlagen dann unser Camp auf. Nach unserem Tee und dem Mittagessen, gibt es immer Zeit für eigene Aktivitäten (Waschen, Duschen, Erkunden, Nickerchen, etc.). Bei Sonnenuntergang machen wir Yoga und danach finden wir uns am Lagerfeuer ein. Tag für Tag tauchen wir weiter ein in die Unendlichkeit der Wüste und die Einfachheit des Seins.

Optional bleibt immer die Möglichkeit an einem Ort zu verweilen und die Zeit für Wüstenwandern und Auf- und Abbau des Camps anderweitig zu nutzen, z.B. für spezielle Übungen und Meditationen.

Am 7. Tag erreichen wir unser festes Nomadencamp. Wir stoßen, nach nunmehr sechs Tagen, wieder auf andere Menschen und beziehen unsere Nomadenzelte. Ausgestattet mit Betten, elektrischem Licht, Steckdosen, Türen, Fenstern und Wasser aus dem Wasserhahn, kommen wir der Welt wieder ein Stück näher.

Tag 8 – Abreise aus der Wüste

Nach unserer Morgenroutine lassen wir zusammen die letzten Tage Revue passieren, packen unser Gepäck und machen uns im Geländewagen auf den Weg zurück nach Mhamid. Von Mhamid aus führt der Weg weiter in das ca. 100 km entfernte Zagora. Gegen Mittag beziehen wir unsere Zimmer in einem kleinen Hotel in Familienhand und gönnen uns ein Mittagessen. Das Hotel der Mittelklasse ist einfach und sauber und bietet neben dem wunderschönen Innengarten sogar die Möglichkeit ein paar Runden im Pool zu schwimmen. Unser Guide kommt aus der Gegend und gibt uns die Möglichkeit die versteckten Geheimnisse der Stadt zu erkunden, wie z.B. die fast in Vergessenheit geratene Kasbah Amezrou, die bis heute bewohnt ist. Ein Geheimtipp, den fast ausschließlich die Einheimischen kennen und deren Geschichte von Generation zu Generation weitergegeben wurde. Nach einem Spaziergang durch den umliegenden Palmenhain begeben wir uns gegen Abend in die nahegelegenen Berge für unser abendliches Yoga.

Tag 9 – Rückreise nach Marrakesch

Nach unserer Morgenroutine, geht es zurück nach Marrakesch. Unterwegs gibt es genug Zeit für Mittagessen und Pausen. Wenn wir gegen ca. 18:00 Uhr Marrakesch erreicht haben endet unser Yoga Retreat und wir bringen dich gerne zum Flughafen, Bahnhof oder zu deinem Riad.

Als Reiseveranstalter bieten wir dir die Möglichkeit, dir kostenlos und unverbindlich weitere Übernachtungen und Dienstleitungen in Marrakesch anzubieten (Flüge, Mietwagen, Unterkünfte und Versicherungen). Somit musst du dich um nichts kümmern. Bitte gebe uns einfach Bescheid, ob wir dir ein Angebot für An- und Abreise oder weitere Übernachtungen in Marrakesch machen sollen.

Alles über Erlebnisreise Südmarokko – Wüste und Berge

Alle Leistungen auf einen Blick

HÖHEPUNKTE:

  • Yoga und Meditation in der Abgeschiedenheit der Sahara

  • Tägliches Yoga- und Meditations-Angebot

  • 7-tägige Karawane durch die Sahara Marokkos
  • Inkl. Wüstenkarawane, Wüstenführern und lokaler Reiseleitung

  • Eine einzigartiges Naturerlebnis inmitten der höchsten Sanddünen der Region

  • Interkultureller Austausch auf Augenhöhe und unvergessliche Begegnungen mit den letzten Nomaden Marokkos
  • Kultur und marokkanisches Lebensgefühl in Marrakesch, Tamegroute und Zagora

Was ist bei dieser Reise enthalten?

✓ Deutsche Yogalehrerin mit Schwerpunkt Kundalini-Yoga

Eine zertifizierte Reiseleitung aus der Region

Transport mit Auto, geländegängigen Van oder Geländewagen mit Allradantrieb

✓ Kamel-Karawane inkl. Wüsten- und Kamelführern

✓ Ausrüstung und Equipment für mobiles Wüstencamp und Yoga

✓ Vollverpflegung – Frühstück, Mittagessen, Abendessen (ab Mittagessen erster Tag bis Mittagessen letzter Tag)

✓ Yogische Mahlzeiten während des kompletten Aufenthalts (ayurvedisch, vegan und vegetarisch auf Wunsch)

✓ 2 Übernachtungen im festen Nomadencamp, 5 Übernachtungen im mobilen Wüstencamps inkl. Kamel-Karawane und 1 Übernachtung im Mittelklassehotel

✓ Täglich werden mehrere Yoga- und Meditations-Einheiten angeboten

✓ Wasser und Tee

✓ Reisesicherungsschein nach § 651k

Kleine Gruppen mit max. 8 Personen (Mindestteilnehmerzahl 4 Personen)

Unsere Unterkünfte

Lokale Unterkünfte mit Charme

UNSERE GASTGEBER:

Getreu unserer Werte und in Hinsicht auf einen fairen Tourismus, sind unsere Unterkünfte entweder lokale Gästehäuser oder kleine Hotels, die noch in Familienhand betrieben werden und in denen die Gastfreundschaft noch im Vordergrund steht. Trotz der lokalen Unterkünfte unserer Reisen, achten wir bei der Auswahl natürlich auf den Komfort.

DIE AUSTATTUNG DER UNTERKÜNFTE:

Wer einen europäischen 3-Sterne-Standard gewohnt ist, wird mit unseren Unterkünften gut zurechtkommen. Es gibt bei uns vorwiegend keine Sternekatagorien, was sich zumeist schon alleine durch die Abgeschiedenheit der Unterkünfte und die Art des „Managements“ ergibt, jedoch achten wir sehr darauf, dass du dich bei uns wohl fühlst. Es gibt Bett, Dusche, Heizung und in der Regel auch eine Klimaanlage und einen Pool. Nicht zu vergessen die leckeren Mahlzeiten, die größtenteils aus traditionellen Gerichten mit Zutaten aus der Nachbarschaft oder dem eigenen Garten zubereitet werden. Bei uns bist du immer herzlich willkommen.

DIE WILDEN WÜSTENCAMPS:

Unterwegs schlagen wir unsere wilden Camps auf. Diese bestehen je nach Gruppengröße aus 1-3 großen Wüstenzelten, einer Feuerstelle und einer Waschstelle. Die Körperhygiene wird also während des Trips nicht vernachlässigt. Unsere Guides kenne die Wasserstellen und Oasen und wissen wo genau ein wildes Camp am besten aufgeschlagen werden kann. Wer möchte kann auch sein eigenes Zelt mitbringen. Das Equipment und das Gepäck werden mit Hilfe unserer Kamel-Karawane befördert. Somit muss niemand körperlich an seine Grenzen gehen. Für essen ist natürlich auch gesorgt. Bei längeren Wüstenaufenthalte organisieren wir Versorgungs-Karawanen, welche uns mit allem versorgen was wir brauchen.

Elektrizität gibt es in unseren wilden Camps natürlich nicht, da wird uns frei in der Sahara bewegen. Wer auf Strom angewiesen ist sollte sich ein Solarpanel mitbringen. Wir empfehlen jedoch elektrische Geräte einfach mal auszuschalten.

DIE FESTEN WÜSTENCAMPS:

Die Wüstencamps sind dafür gemacht möglichst komfortabel in der Wüste übernachten zu können. Die befestigten Zelte bestehen aus einer Holz- oder Lehmkonstruktion und schwerem Zeltstoff. Darin sind Teppiche ausgelegt. Die meisten Zelte sind abschließbar und haben neben einem Bett auch genug Platz für Equipment und Rücksäcke. Da die meisten Zelte eine Steckdose haben, kann auch das Smartphone oder die Kamera geladen werden. Natürlich gibt es auch Möglichkeiten sich zu waschen und Toiletten. Die meisten Camps haben sogar heiße Duschen, was in einer Wüste schon einen echten Luxus darstellt. Viele Abenteurer schlafen gerne im Freien, da der Sternenhimmel der Sahara einfach unvergesslich ist und die Ruhe und Weite der Wüste eine gute Grundlage für einen erholsamen Schlaf bietet. Bevor es zu Bett geht, findet man sich oft am Lagerfeuer zusammen, erzählt, musiziert oder tauscht sich aus. Natürlich musst du auch in der Wüste nicht auf gutes Essen verzichten.

Du hast noch Fragen?

Dann mail uns, ruf uns an oder schreib uns per WhatsApp, wir freuen uns von dir zu hören. HIER findest du unsere Kontaktdaten.

.

Wildes Wüstencamp in der Sahara

Yoga Retreat Marokko ab Marrakesch 9 Tage, Wüstencamp in der Sahara

Festes Nomadencamp bei Erg Chegaga

Yoga Retreat Marokko ab Marrakesch 9 Tage, festes Nomadencamp bei Erg Chegaga

Standard Nomadenzelt (festes Camp)

Yoga Retreat Marokko ab Marrakesch 9 Tage, Standard Nomadenzelt in der Sahara

Standard Einzel-/ Doppelzimmer

Yoga Retreat Marokko an marrakesch 9 Tage, Standard Doppelzimmer

Termine und Preise für 2018 / 2019

Reisezeit
(Datum)
Reisestatus
(aktueller Status)
Preis (p.P.)
(ohne Flüge)
10.12. – 18.12.2018buchbar 1.189,00 €
10.01. – 18.01.2019buchbar 1.189,00 €
09.02. – 17.02.2019buchbar 1.189,00 €
08.03. – 16.03.2019buchbar 1.189,00 €
01.04. – 09.04.2019buchbar 1.189,00 €
26.09. – 04.10.2019buchbar 1.189,00 €
12.10. – 20.10.2019buchbar 1.189,00 €
08.11. – 16.11.2019buchbar 1.189,00 €
06.12. – 14.12.2019buchbar 1.189,00 €

1 Bewertung für Yoga Retreat Marokko – finde zurück zu Dir | 9 Tage

  1. Marokko

    Bitte hinterlasse uns eine Bewertung. Wir freuen uns über ein ehrliches Feedback!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du hast noch Fragen zu unserem Yoga Retreat Marokko und willst dich kostenfrei und unverbindlich beraten lassen?

Dann kontaktiere uns jetzt! Wir stehen dir gerne mit Rat und Tat zur Seite. Bei Bedarf stellen wir dir auch deine ganz individuelle Marokko-Reise zusammen.

Yoga Retreat Marokko Beratung
WhatsApp chat